Kategorien
Produktivität

Warum es sich auch für dich lohnt 10-Finger-Schreiben zu lernen

10 Finger Schreiben lohnt sich – eine Studie der Aalto Universität aus Finnland legt Evidenz vor, dass Menschen die nach dem 10 Finger System schreiben nur halb so oft auf die Tastatur schauen wie solche, die ein eigenes System nutzen.

Du kannst fokussierter Arbeiten und deine Hände wie automatisch Tippen lassen, während du dich auf deine Gedanken konzentrierst.

Ob nun für ein Essay in der Schule, digitale Karteikarten (ich nutze Anki) oder eine Hausarbeit im Studium – auch wenn du vermeintlich selten schreibst, lohnt es sich schon heute damit anzufangen. Du wirst in deinem Leben wahrscheinlich noch viel zu Tippen haben, es ist also ein guter Zeitpunkt um anzufangen Lebenszeit für Schöneres freizuschaufeln! 🕺🏼🎉

In diesem Video für mehr Produktivität am iPad erwähne ich Tipp10! 🥳 Schon geschaut?

So gehts:

  • Starte noch heute – und ziehe dein Training erstmal 7 Tage konsequent mit 10 Minuten Übung pro Tag durch.
    • Verwende das Lernprogramm von Tipp10.com – du kannst sofort kostenfrei loslegen, sogar im Browser ohne App.
  • keine Unterbrechungen – Kehre nicht zu deiner alten vorerst „schnelleren“ Methode zurück. Dafür empfehle ich dir am ersten Tag etwas mehr Zeit (30 Minuten) einzuplanen um die geläufigsten Tasten zu lernen – glaub mir, du wirst es nicht bereuen!
  • Trainiere lieber langsamer und dafür fehlerfrei – beim motorischen Lernen (wie z.B. beim Instrument lernen oder eben 10-Finger-Schreiben) ist es wichtig sich keine falschen Bewegungen anzutrainieren.
    • FunFact: Fehler zu machen kann beim Lernen von Vokabeln oder Theorien sogar hilfreich sein (hier gehts zur Studie).

Warum sich 10 Finger Schreiben für dich lohnt

Ein gutes Buch lesen, dich entspannen, Kaffee trinken, mit Freunden reden, Joggen gehen… Wie klingt das für dich?

Besser als auf der Tastatur zu tippen?

Wenn ja, dann hab ich was für dich: Lebenszeit. Genau genommen: Du hast was für dich! – Es geht ja um deine Lebenszeit, die du gestalten und einteilen kannst. Wenn du weniger Zeit aufwendest um Text einzutippen, desto mehr Zeit bleibt für die schönen und aufregenden Dinge im Leben.

Ich habe mir schon lange vorgenommen 10 Finger Schreiben zu lernen. Weil es mir zu Beginn so schwer vorkam, habe ich es immer wieder vor mir hergeschoben. Die Jahresarbeit für die Waldorfschule (110 Seiten) habe ich nach meinem alten Prinzip getippt, immer wieder auf meine Tastatur geschaut… Jetzt wo ich nach relativ wenig Übung fast blind mit 10 Fingern schreiben kann, fällt mir auf, dass ich mir Tage Schreibarbeit hätte sparen können.

Egal was du denkst wie schnell du bist – Mit etwas Übung und System wirst du wahrscheinlich noch entspannter und schneller ans Ziel kommen.

Fang noch heute mit deinem Schreibtraining an und bleibe mindestens sieben Tage dabei! 🙂 Falls du mal keine Zeit hast, überlege dir wann genau du weiter trainieren kannst und trage es dir in deinen Kalender ein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.