Kategorien
Produktivität

Vorteile von E-Books – Darum sind sie besser als traditionelle Bücher!

Du willst mehr lesen und denkst, ein E-Book-Reader kann dir dabei helfen? Dann gehts dir vielleicht genau wie mir.

E-Books bieten dutzende Vorteile. Und so schön traditionelle Bücher auch sind, möchte ich hier die digitalen Bücher verteidigen. Denn sie können mehr, als du denkst.

Es ist Herbst 2018, als mir das erste Mal richtig bewusst wird, wie gut es mir tut, viel zu lesen. Draußen regnet es, während ich auf der Couch sitze und lese.

Beim Lesen kann ich abschalten. Sobald ich mit dem Lesen anfange, merke ich, dass sich meine Aufmerksamkeit bündelt und meine Konzentration bei dem Buch vor mir landet. Ich komme zur Ruhe und reduziere meinen Stress, was sich auf mein allgemeines Wohlbefinden auswirkt.

Lesen tut mir gut. Ich will mehr davon. Aber woran liegt’s, dass es nur so selten passiert?

Auf der Suche nach einer Antwort sind mir verschiedene Aspekte aufgefallen: Serien auf Netflix, Social Media und Videospiele sind für mich die schnell erreichbaren Konkurrenten zum Lesen geworden.

Darum lese ich zu selten

Eine Mülltonne ist gesprayt mit der Aufschrift: Think before you speak. Read before you think.

Eins haben meine Ablenkungen alle gemeinsam. Sie sind allesamt super schnell verfügbar und warten nur darauf, mich zu unterhalten. Da kommt mir das Lesen schon wie Arbeit vor. Denn obwohl ich weiß, dass Lesen mein Wohlbefinden steigert, lese ich viel zu selten.

Dann habe ich mir einen Kindle besorgt. Seitdem lese ich häufiger und vor allem regelmäßiger. Es eliminiert das eine große Problem, das ich mit Büchern habe: Verfügbarkeit

Sobald ich mich entschieden hatte, ein Buch zu lesen, musste ich in der Regel warten. Bis es in meiner Buchhandlung vorlag oder es zu mir nach Hause geliefert wurde. Mein Interesse ist in der Zwischenzeit schnell abgesackt und ich habe mich den kurzfristigeren Freuden des Lebens zugewandt – und auf die Vorteile des Lesens verzichtet.

Ein neues Buch war dank meines E-Book-Readers nur noch einen Fingertipp entfernt. E-Books bieten mir jetzt dieselbe Bequemlichkeit wie Serien auf Netflix, Videospiele und Social Media. Sie sind einfach verfügbar, wenn ich sie erreichen will. Sogar, wenn ich mein Kindle nicht dabei habe und im Bus sitze. Ich hole mein Handy heraus, öffne die Kindle App und lese in meinem Buch weiter. Genau da, wo ich aufgehört habe.

Ich lese auch analoge Bücher. Ich vermisse die Vorteile von E-Books allerdings schnell.

Vorteile von E-Books

Mein Kindle Paperwhite wiegt ca. 200 Gramm, unabhängig davon, welches Buch ich gerade lese. So ist die Biografie von Barack Obama (1024 Seiten) oder der dritte Band von Game of Thrones für mich genauso leicht zu lesen, wie ein Reclamheft über Faust.

Gerade bei Sachbüchern ist es mir wichtig, Stellen zu markieren und Notizen zu machen. Meine Notizen verarbeite ich dann in meinem Gedankenstrom (Roam Research), sodass ich langfristig Wissen aus den Büchern mitnehme und meine Lesereise mit persönlichem Wachstum verbinde.

Ich habe die Vorteile von E-Books gegenüber analogen Büchern in drei Kategorien eingeteilt. So behältst du den Überblick

1. Besondere Features von E-Books

Lasse Schock hält drei E-Book Reader in die Kamera und weist auf Vorteile von E-Books hin
Die Vorteile von E-Books sind vielfältig
  • Preis

E-Books sind oft günstiger als Papierbücher. Bei deutschen Büchern macht das in der Regel 20% aus, bei englischen Originalen teils 70-80% Preisersparnis. Viele Klassiker sind kostenlos erhältlich.

Du kannst eigentlich auf allen E-Book-Readern auch E-Books aus externen Quellen einfügen (wenn DRM frei) und musst sie nicht beim Anbieter kaufen.

  • Lesen im Dunkeln

Du kannst dank Hintergrundbeleuchtung im Dunkeln lesen und schonst sogar deine Augen, wenn dein Gerät die Farbtemperatur einstellen kann, so wie die neuen Kindle Paperwhites.

  • Wissen speichern und verbinden

Zudem hast du die Möglichkeit, deine Notizen mit Apps wie Readwise langfristig zu erhalten und mit anderen Gedanken zu verbinden. Wenn du viele Sachbücher liest, ist diese Funktion für dich vielleicht genauso interessant, wie für mich.

Probiere Readwise für 60 Tage kostenlos aus°

2. Vorteil: E-Books auf Reisen

Eine Person schaut aus dem Fenster und ist entspannt
Auf Reisen sind E-Books besonders praktisch
  • geringes Gewicht

Dadurch, dass ein durchschnittlicher E-Book-Reader ca. 200 Gramm wiegt, hast du stets ein „leichtes Buch“ in deiner Hand. Somit kannst du jedes Buch einhändig lesen.

  • Robustheit

Moderne E-Book-Reader (z.B. der Kindle Paperwhite) sind wasserfest und damit auch für Reisen und Campingausflüge geeignet. Ist das Gerät dreckig, kannst du es unter klarem Wasser abspülen. Klingt verrückt, oder?

  • Lesezeichen

Ich brauche mir keine Gedanken um Lesezeichen mehr zu machen. Auch nach Monaten ist mein Lesefortschritt gespeichert und kann da einsteigen, wo ich aufgehört habe.

3. Vorteil – Bequemlichkeit von E-Books

Eine Person liest entspannt auf ihrem E-Book-Reader
E-Books einhändig lesen – eins meiner Lieblingsfeatures
  • Motivation

Dicke Bücher haben mich früher gänzlich davon abgehalten, sie zu lesen. Jetzt schüchtern sie mich nicht mehr ein und ich werde durch Anzeigen am unteren Rand meines Kindles motiviert, die mir versprechen, dass ich nur noch fünf Minuten brauche, um das dicke Kapitel abzuschließen.

  • Individualisiertes Lesen

Das Lesegefühl auf dem E-Ink-Display finde ich sehr angenehm, fast wie auf Papier. Zudem kann ich die Schriftgröße und Schriftart nach meinem Belieben anpassen. Durch die geringe Größe der E-Book-Reader kann ich jedes E-Book einhändig lesen.

  • Einfach vorlesen lassen

Du hast auf den E-Book-Readern von Amazon die Option, dir dein Buch einfach vorlesen zu lassen. An der Stelle, wo du aufgehört hast zu lesen, geht dein Hörbuch einfach weiter (und andersrum funktioniert das auch). Eine super praktische Funktion, welche dir hybrides Lesen erlaubt. Möglich macht das die nahtlose Integration von Audible-Hörbüchern.

Der große Nachteil von E-Books

Du kannst Bücher nicht so einfach an Freund*innen ausleihen oder sie weitergeben. Das ist ein großer Minuspunkt, den du bedenken solltest. Es ist der einzige negative Punkt, der bei mir ins Gewicht fällt. Für mich wiegt er nicht schwer genug, um auf all die positiven Features zu verzichten.

Freund*innen lesen gemeinsam und machen Notizen
Buch weitergeben – mir E-Books nur begrenzt möglich.
  • Risikofrei ausprobieren

Wenn du ausprobieren möchtest, ob dir sowas gefallen könnte und dabei die Umwelt schonen möchtest, begib dich in einen Buchhandel deiner Wahl und lese auf einem Tolino zur Probe. Die Displays sind ähnlich wie die der Kindle-Geräte, die ich dir empfehle. Erfahre mehr dazu in diesem Blogpost.

Zusammenfassung

Es gibt meiner Meinung nach eine Menge Gründe, die dafür sprechen, sich einen E-Book-Reader zu kaufen. Der wohl größte Vorteil gegenüber einem Smartphone ist wohl der Fokus aufs Wesentliche: Das Lesen (oder Hören) von Büchern.

Die Vorteile von E-Books überwiegen für mich und ich möchte auf meinen Kindle Paperwhite nicht mehr verzichten.

Schau mal bei meinem Vergleich der verschiedenen Kindle Modelle vorbei und finde heraus, wo du ein richtiges Schnäppchen machen kannst.

Wie stehst du zu E-Book-Readern und den guten alten Büchern? Ich freue mich, von dir zu hören.

Dein Lasse

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten, ich kennzeichne ihn daher als Werbung. Durch einen Klick auf die Partner-Links ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalte ich ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung! 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.